Mittelerdefest 2017

Mittelerdefest 2017

Mithrandir war dabei!

 
Zurzeit bin ich ganz schön viel unterwegs. Meinen Namen "grauer Wanderer" verdiene ich wirklich zu Recht. Letztes Wochenende habe ich das Mittelerdefest auf Burg Reichenau besucht und es gab richtig viel zu sehen.

Wie jedes Jahr stand das Mittelerdefest - dieses Mal mit neuer Location - ganz im Zeichen unserer allseits geliebten Fantasywelt. Das Mittelerdefest zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass hier alle Gäste in Gewandung kommen müssen und so bekommt man doch eine ganz spezielle Stimmung.

Man trifft altbekannte und auch neue Gesichter, nimmt an verschiedenen Kursen teil, lernt neue handwerkliche oder sportliche Techniken und verbringt mit Gleichgesinnten am Abend eine tolle Zeit am Lagerfeuer.
Geschlafen wird in 2 verschiedenen Zeltlagern, denn auch hier wird viel Wert auf Atmosphäre gelegt. Wer ein mittelalterliches Zelt hat ist hier klar im Vorteil und kann sich einen Platz im stilechten Lager sichern. Für alle die nur normale Zelte haben, ist aber auch genug Platz und man findet immer ein Fleckchen wo man sich mit Freunden zum Tratschen niederlassen kann.

Das Programm war sehr abwechslungsreich: zahlreiche Workshops, für die man sich schon Monate vorher anmelden musste, Vorträge unserer Nachbarn - der deutschen Tolkiengesellschaft ,ein Geländespiel um den Ring für Sauron zu erhaschen und ein Konzert der Band Fuchsteufelswild zu dem man ausgelassen tanzen konnte.
Ein paar Mitglieder aus unseren Reihen beteiligten sich auch an diesem Event und waren als Workshopleiter im Einsatz.
Leider muss ich euch aber auch eine schlechte Nachricht überbringen. Denn trotz Einsatz meiner Magie konnte ich die Technik nicht über das ganze Fest am Leben erhalten, daher habe ich nur ein paar wenige Fotos zum Herzeigen. Doch ich bin mir sicher, dass es bald auf der Mittelerdefest-Seite  offizielle Fotos geben wird.

Auf meinen Fotos seht ihr mich mit der Kulisse um ein paar Eindrücke zu bekommen und ich durfte ein Gruppenfoto mit den Gewinnspielgewinnern Wildfire Costuming als Eomer und Eowyn machen. Sie zogen selbstverständlich einiges an Aufsehen auf sich, weil sie mit ihren detailreichen Kostümen einen toller Blickfang waren.
Und auf einem weiteren Gruppenfoto bin ich mit der Veranstalterin des Mittelerdefests und unserer Präsidentin (die gerade frisch vom "Wunden schminken"-Workshop kam).
Alles in allem, ein wirklich gelungenes Fest und ich freue mich schon aufs nächste Jahr!
 
Euer Mithrandir

Autor: Cornelia "Raweth" Veigel

Zurück