Ein Rückblick auf das Mereth Ethuil 2022 von Judi

Ein Rückblick auf das Mereth Ethuil 2022 von Judi

von Judi

Dank unerwartet schönem Wetter und reger Teilnahme von ÖTG-Mitgliedern und -Freund*innen war auch unser diesjähriges Frühlingfest, das Mereth Ethuil 2022 ein großer Erfolg. Vom 25. bis zum 29. Mai konnten wir den Rannahof mit seiner großen Lagerfeuerstelle inmitten einer idyllischen Landschaft für interessante Tage und gefühlvolle Abende unter dem Motto „Smells like Elves“ nutzen und uns dabei wie im Auenland fühlen – gemütlich und zuhause.

Innerhalb der vier Tage war das unter elbischem Motto stehende Workshopangebot groß. Nicht nur Naturkosmetik by Arwen, Lembas Backen mit Celeborn und verschiedene Kreativ-Workshops (Wachsamulette, „Dance like a Hobbit“, Bruchtals Kunsthandwerkstatt, und „Smells like Elves“-Duftworkshop) standen am Plan, sondern auch ein interaktiver literarischer Vortrag zu „The Nature of Middle-earth“ mit besonderem Bezug auf Elb*innen wurde gehalten. Schmieden in Erebors Schmiede mit Markus, die Verkostung von Whisky aus Elronds Medizinschränkchen mit Peter und Bogenschießen bei Attila inklusive Turnier gehörten auch bei diesem Fest wieder fix dazu!

Vor eine besondere Herausforderung stellte uns dafür die knifflige Rätselralley. Doch haben wir in der ÖTG natürlich bewährte Schatzsucher*innen! Ebenfalls durften zahlreiche Tac- und Spielerunden nicht fehlen!
Auch der Ausklang am Abend hätte schöner kaum sein können, als nach feiner Grillerei gemeinsam mit Freund*innen am Lagerfeuer zu sitzen und „Misty Mountains“ zu singen, dankbar für die Gefährt*innen, die zusammen dieses Fest des Frühlings verbringen.

Meine persönlichen Highlights waren aber das spontane Axtwerfen unter Anleitung von Roland, die Halle des Feuers, bei der im Kerzenschein Passagen von Tolkiens Büchern und selbstgeschriebenen Gedichten miteinander geteilt wurden sowie die ruhigen Wälder und bunten Wiesen um den Rannahof, die dazu einladen sich ins Gras zu legen und die Natur zu  genießen.

Aber genug von meinen Eindrücken, immerhin habt ihr es selbst im Gästebuch perfekt zusammengefasst, deswegen hier einen kleinen Ausschnitt davon:

„Jedes weitere Fest und Stammtisch beweist mir nochmal mehr, wie sehr ich diese herzlichen Menschen ins Herz geschlossen habe!“
–Nina

„Ich bin soooo froh, dass ich endlich bei einem Frühlingfest dabei sein durfte, von dem ich jede Sekunde genossen habe. Ihr alle seid mittlerweile wie Brüder und Schwestern für mich geworden, die ich absolut nicht missen möchte. Während ich diese Zeilen schreibe, bin ich ganz traurig, dass diese herrliche Zeit schon vorüber ist, aber wie sagte schon Gandalf an den Ufern des Meeres: “Ich will nicht sagen weinet nicht, denn nicht alle Tränen sind von Übel.““
–Lukas

„Es war uns eine Ehre und Freude alte und neue Freunde zu treffen. Das Wochenende war wie immer zu kurz und wir freuen uns schon jetzt aufs nächste Fest!“
–Melli und Vani

„Das Mereth Ethuil 2022 war einfach unbeschreiblich toll! Eine fantastische und spaßige Zeit mit ganz, ganz tollen Menschen! Die vielen Aktivitäten lassen sich gar nicht alle zusammenfassen und beschreiben – Axtwerfen, Bogenschießen, viele lustige Spielstunden uvm. Und all das mit so viele und freundlichen und unfassbar lustigen Mitmenschen und Freunden! DANKE an euch alle!“
–Constantin

„Do more of what makes you HAPPY! – wie ein Wochenende mit der ÖTG zu verbringen.“
–Sophie

Rohirrim am ME2022

Zurück